« Back

Herzkrankheiten und Bluthochdruck

Der Stress des modernen Lebens, Sorgen und Veränderungen des Lebensstiles erhöhen die Rate an Herzerkrankungen, eine der Hauptursachen für Tod und Verzweiflung. Ärzte und Patienten bemühen sich, die Risikofaktoren dafür zu minimieren, wissenschaftliche Studien zeigen jedoch, dass der einfachste Weg zu einem gesunden Herzen das Lachen ist.

Ausgedehntes herzliches Lachen ist eine der effektivsten Methoden, um die Herzfrequenz zu beschleunigen und stellt ein hervorragendes Herz-Kreislauftraining mit Herzmassage dar.

Dr. Michael Miller hat entdeckt, dass Lachen die Blutgefäße erweitert und dadurch den Blutkreislauf verbessert und den Blutdruck senkt. Dr. Miller ist einer der führenden Herzforscher, Dozent für Medizin und Leiter der Epidemiologie und Vorsorgemedizin am Zentrum für präventive Kardiologie am Medical Center der Universität von Maryland.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass wenige Tage mit Lachübungen und vertiefter Atmung den Blutdruck senken und dadurch das Risiko eines Herzinfarktes reduzieren. Der Blutkreislauf wird dadurch angeregt und die Sauerstoffversorgung erhöht.

In Experimenten wurde nachgewiesen, dass der Blutdruck um 10-20 mm sinkt, wenn man zuvor an einer zehnminütigen Lachsitzung teilgenommen hat. Dabei kann man nicht unbedingt von Heilung sprechen, aber es kann dabei helfen, die Dosis der Medikamente zu reduzieren und manchmal vielleicht sogar vollständig abzusetzen.

Zu viel Cholesterin im Blut kann zur Verhärtung und Verengung der Arterien (Arteriosklerose) in den Hauptsystemen des Blutkreislaufes führen. Die tägliche Lachdosis öffnet die Arterien und hilft dem Blut, frei in alle Körperteile zu fließen und damit Fehlfunktionen am Herzen vorzubeugen.

  • Hits: 662
Bookmark and Share